1. Ausbildung zum Therapeutic Touch Practitioner

 

Umfasst: insgesamt 3 Wochenenden( bzw. 2 Wochenenden a 3 Tage) mit insgesamt 42 Unterrichtseinheiten Theorie und Praxis, sowie 20 dokumentierte TT Behandlungen. Die Basismodule 1-2-3 sind so strukturiert, dass danach einfache TT Anwendungen in die Praxis integriert werden können. Für teilnehmende Pflegepersonen wird im Speziellen die Rolle von Therapeutic Touch als Pflegeintervention mit entsprechendem Pflegemodell und Pflegediagnose vermittelt. Schwerpunkt der Ausbildung ist es, theoretische und praktische Kenntnisse der standardisierten Therapeutic Touch Methode nach Krieger und Kunz zu vermitteln. Hierbei ist das praktische Üben ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts. Wir arbeiten eng mit dem österreichischen TT Institut in Wien und dem Netzwerk TT Teacher Austria zusammen.

 

Voraussetzungen: Mindestalter 25 Jahre

 

Zielgruppe: Menschen aus Heil-, Pflege – und Gesundheitsberufen, sowie alle an Gesundheit Interessierte…
Kosten: insgesamt 690 Euro, die TT Basisausbildung ist nur als Block zu buchen ( 3 bzw.2 a 3 Tage-Wochenenden)

Abschluss der 3 Basismodule als „Therapeutic Touch Practitioner“

 

(Level 1-2-3): 40 UE Theorie und Praxis, 20 UE dokumentierte Behandlungen:

Gilt laut  internationalem Standard als Mindestvoraussetzung zur  Ausübung von TT als ganzheitliche Pflegeintervention und auch als komplementäre Methode. Ermöglicht den Einsatz von TT vor allem in der Gesundheitsförderung, in der privaten Praxis und auch als ganzheitliche Pflegeanwendung im Krankenhaus.

Schwerpunkt der Fortbildung Therapeutic Touch (Level 1-2-3) ist es, theoretische und praktische Kenntnisse der Therapeutic Touch Methode nach Krieger und Kunz zu vermitteln. Hierbei ist das praktische Üben ein wichtiger Bestandteil des Unterrichts.

 

Wenn Sie mehr Informationen über die Basisausbildung erhalten möchten, bitte schicken Sie mir kurz eine Mail! Danke!