zurück

TT Methode

Die Kunst der heilsamen Berührung

Therapeutic Touch (nach Prof. Dolores Krieger/Dora Kunz): 

Therapeutic Touch (TT) dient der Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder. Vor über 35 Jahren wurde die Methode von Prof. Dolores Krieger und Dora Kunz, USA, in New York auf der Grundlage alter Heilmethoden als ganzheitliche Pflegeintervention für Krankenpflegepersonen entwickelt und in die Pflegepraxis vieler Kliniken integriert.

Therapeutic Touch Anwendungsbereiche :

  • als Gesundheitsförderung
  • als komplementäre Methode und energetische Unterstützungsmassnahme bei:
  • akuten und chron. Erkrankungen
  • als ganzheitliche Pflegeintervention
  • begleitend bei onkologischen Erkrankungen (Chemo - und Strahlentherapie)
  • in der Palliativpflege und der Sterbebegleitung
  • als Selbstanwendung und Hausapotheke
  • als energetische Behandlungsmethode

Was bewirkt Therapeutic Touch (TT) ?

  • Entspannung
  • Verminderung von Stress und Ängstlichkeit
  • gesteigertes Wohlbefinden durch Zunahme der Vitalenergie/Qi
  • Schmerzreduktion
  • Symptomreduktion durch physiologische Entspannung
  • Wiederherstellung und Harmonisierung körpereigener Energiesysteme und Energieleitbahnen.
  • Anregung der Selbstheilungskräfte

Beschreibung der 4 Schritte der Therapeutic Touch(TT)- Methode:

Die 4 Schritte von TT

Zentrieren: 
„Die eigene Mitte“ finden und halten. Bewusstes Fokussieren auf den Klienten und dabei selbst einen Zustand erweiterter Wahrnehmung aktivieren – mit der Aufmerksamkeit „Nach-Innen-Gehen“- und die aufrichtige Intention haben, dem Klienten zu helfen. Die Konzentration wird während der gesamten TT- Behandlung gehalten.

Assessment:
Einschätzung der Symmetrie / Asymmetrie im bio-elektromagnetischem Feld und am Körper des Klienten/Patienten. Nach der Pflegediagnose „ Energiefeldstörung“ wird das bio-elektromagnetische Feld mit Parametern wie z.B. Hitze, Kälte, Leere, Fülle, Rötung, Atemrhythmus, Puls etc beschrieben und dokumentiert.

Behandlung:
Clearing/ Ausstreichen, Glätten des Feldes

Balancing/Wiederherstellen des Energiegleichgewichts:
Modulieren und dirigieren des Qi- Flusses, Anregung eines Fließgleichgewichtes, Harmonisieren von Unausgewogenheiten des bioelektromagnetischen Feldes des Klienten/Patienten, Einsatz TT-spezifischer Techniken an/über Topologien, wie z.B. Energiezentren, Akupunkturpunkten, Körperzonen....

Evaluation:
Erneute Einschätzung, Feststellen des Ergebnisses, ggf. Wiederholung des vorherigen Schrittes, Dokumentation
 

Therapeutic Touch (TT) ist kein Ersatz für die ärztliche Diagnose und Behandlung oder Psychotherapie. Therapeutic Touch(TT) stellt keine Heilbehandlung dar. Vielmehr dient es als Ergänzung, als komplementäre Methode bei Erkrankung oder im Bereich der Gesundheitsförderung.